Zeit für Tee, Kuscheldecke und… Dirndl!

Pfiat di Sommer, Willkommen Herbst! Nach Freibad, Eisdiele, Flip Flops und Grillabenden kommt jetzt der Herbst. Wenn sanfte Nebelfelder auf den Wiesen schweben und bunte Blätter von den Bäumen tanzen wird es Zeit für Tee und Kuscheldecken. Gemütliche Sonntage auf dem Sofa können jetzt wieder genossen werden – ganz ohne das schlechte Gewissen, dass man bei Sommerwetter stets verspürt. Man könnte ja dort draußen etwas verpassen!

So wohlig eingekuschelt zu sein, ein gutes Buch zu lesen und die Stille zu genießen ist an vielen Herbsttagen genau das Richtige. Aber irgendwann will man doch wieder raus, unter die Leute, feiern, tanzen, lachen. Gelegenheiten gibt es genug! Die Wiesn ist noch lange nicht vorbei und der Cannstatter Wasen beginnt in wenigen Tagen. Die zahlreichen Kirchweihen in Franken und in der Oberpfalz laden noch bis November dazu ein, Dirndl und Lederhosen auszuführen und mit einem guten Schluck Bier auf den Herbst anzustoßen.

trachten-strumpfhose von trachteria

Damit man auch im Dirndl warm genug angezogen ist für kühlere Tage, gibt es nichts Fescheres als eine Trachten-Strumpfhose oder lange Trachten-Kniestrümpfe. Die wärmenden Beinkleider sind geprägt von raffinierten Mustern und wundervoll dunklen Farben. Fein gearbeitet in Häkel- oder Strickoptik sorgen die Strümpfe nicht nur für warme Beine, sondern setzen selbst Akzente als angesagtes Accessoire. Perfekt zum Dirndl oder Trachtenrock!

Eine schöne Auswahl an Trachten-Strumpfhosen und Strümpfen finden Sie in unserer Trachteria in Bad Aibling. So kann der Herbst kommen!

trachten-kniestrumpf von trachteria


Der Aufbau beginnt!

Heute startet der Aufbau für das 184. Oktoberfest! Viele können sich gar nicht vorstellen, warum mehr als zwei Monate vor dem Anstich schon damit begonnen wird. Wer sich aber die „Großbaustelle Wiesn“ selbst anschaut, weiß genau, warum zehn Wochen lang gebaut wird. Und teilweise sogar noch länger: Die Betreiber der traditionellen „Ochsenbraterei“ durften dieses Jahr bereits vor ein paar Wochen die ersten Pfosten hochziehen, denn das große Zelt wird nigelnagelneu gestaltet. Auf 31 Hektar der Theresienwiese werden von fleißigen Handwerkern Bierzelte, Bratereien und Fahrgeschäfte aufgebaut – das größte Volksfest der Welt entsteht!

Für die Anwohner etwas lästig, für eingefleischte Wiesn-Fans sehr traurig: Die Sperrung der Festwiese während des Aufbaus. Ein ausgeschilderter Fuß- und Radweg über die Theresienwiese bleibt natürlich offen, aber das neugierige Herumstrawanzen von früher ist leider seit ein paar Jahren passé. Dank modernster Technik kann man nun wenigstens den Blick via Webcams streifen lassen. Doch das kribbelnde Gefühl eines nächtlichen Schleichgangs durch das Gerippe der Augustiner Festhalle kommt dabei leider nicht auf.

Die gute Nachricht für alle Biertrinker: Obwohl die sogenannte Bierpreisbremse abgelehnt wurde, bleibt der Preis für eine Wiesn-Mass unter 11 Euro! Naturgemäß steigen die Getränkepreise trotzdem, vor allem für Alkoholfreies. Wenn man für einen Liter Wasser über 10 Euro berappen muss, freut man sich doch umso mehr über ein Schnäppchen bei der Wiesn-Ausstattung!

Wir haben deshalb für Euch eine wundervolle Auswahl an Damen-, Herren- und Kindertrachten kräftig reduziert und in unserer SALE-Kategorie übersichtlich gesammelt. Wer jetzt schlau spart, hat später mehr Spaß auf der Wiesn 😉

>> Trachteria-SALE

Reduzierte Damentrachten von Trachteria


Mei, my Mai!

In Bayern hat das Maibaumaufstellen am 1. Mai Tradition. Genauso wie in den Wochen vorher das Maibaumklauen! Nicht nur die Burschenschaften im Freistaat gehen auf Raubzug, sondern sogar ein bekannter bayerischer Radiosender entsendet ein Maibaum-Team in diebischer Mission. Mit minutiös getimten Einsatzplänen, teilweise hochtechnischem Spezialequipment und natürlich einer Riesengaudi werden die Maibäume von ihren Besitzern behütet. Trotzdem kommt es immer wieder – auf oft unerklärlichen Weise – vor, dass ein Maibaum gestohlen wird. Wer dem Nachbardorf den Baum abluchsen konnte, darf sich feste freuen: Das als „Auslöse“ gezahlte Lösegeld wird in Form von einigen Fass Bier und einer zünftigen Brotzeit gezahlt. Erst danach wird der Maibaum zurückgegeben. Mei, und peinlich wird´s, wenn der Maibaum nicht ausgelöst wird, denn dann wird die Beute als Schandmaie neben dem eigenen prächtigen Maibaum aufgestellt.

Die Maibaumwache gehört zu den festen Regeln rund um den schönen alten Brauch. Wenn alles gut geht und der eigene Baum sicher in der Scheune bleibt, wird er vor dem Aufstellen in vielen Ortschaften in einer feierlichen Prozession durch die Straßen kutschiert. An einem Platz im Zentrum und oft in Wirtshausnähe wird der Maibaum von Burschenschaft und/ oder Feuerwehr aufgestellt. Teilweise arbeiten die Männer noch mit reiner Muskelkraft und langen Stangen, teilweise kommen Traktoren oder Krähe zum Einsatz. Die Blaskapelle spielt zum Tanz auf, es gibt Bier und Brotzeit. Bei schönem Wetter ist der ganze Ort auf den Beinen und kommt natürlich in Tracht zum Maibaumaufstellen. Zum Maifest passen am besten schlichte Baumwolldirndl ohne Glanz und Chichi. Eine große Auswahl an traditionellen Dirndln und fachkundige Beratung finden Sie in der Trachteria in Bad Aibling oder – wenn der Weg sich nicht mehr einrichten lässt – natürlich auch in unserem Trachteria Onlineshop.

trachteria dirndl


Gewinne eine Trachteria handgeschneiderte Dirndlschürze

Und so kannst du mitmachen:

❤️ Werde Fan unserer Trachteria Fanpage
❤️ Dieses Gewinnspiel liken und teilen
❤️ Besuche unseren Onlineshop unter Trachteria Onlineshop,
suche Dir deine Lieblingsschürze aus und schreibe den Namen der Schürze unter das Gewinnspiel. Teilen nicht vergessen! 👍

Teilnehmen kannst Du bis zum 28. Februar 2017 23:59 Uhr.

Die zu akzeptierenden Teilnahmebedingungen zu diesem Trachteria Gewinnspiel findest Du unter: http://www.trachteria.de/ueber-uns/

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Toi Toi Toi ❤️❤️

dirndlschuerzen von trachteria

Warum haben Dirndlkleider eigentlich Schürzen? Heutzutage würden wir sagen: Als Hingucker! Eine bunt bedruckte oder edel gemusterte Dirndlschürze zieht die Blicke auf sich und ist stilbildend für das Dirndl. Ob aus Baumwolle, Seide oder transparenter Spitze – mit der Dirndlschürze kann man einem Dirndl völlig unterschiedliche Looks verleihen und es von einem Tag auf den anderen in ein neues Kleid verwandeln. Die Historie der Dirndlschürze ist allerdings eine ganz andere: Getragen von Dienstmädchen diente die Schürze als „Vortuch“, um das Kleid zu schützen. Man wischte sich die Hände daran sauber und nutze sie, um darin z. B. Eier im Hühnerstall einzusammeln. Bestimmt lassen sich heute auch Visitenkarten von Verehrern darin prima sammeln, wenn man beim Tanz auf dem Volksfest im feschen Dirndl allen den Kopf verdreht 🙂


Ein kleiner Zauber

NATÜRLICH IST NÄHEN WIE ZAUBERN KÖNNEN – SCHON MAL WAS VON HEXENSTICH GEHÖRT?

😉

Manche fragen sich: Warum selber machen, wenn etwas Neues schnell, einfach und günstig zu kaufen ist? Diejenigen haben den Zauber des Selbermachens noch nicht zu spüren bekommen! Ein selbst genähtes Dirndl ist so vieles mehr als ein gekauftes – es ist einzigartig, keine andere wird jemals das gleiche Dirndl tragen, in jedem Fadenstich steckt eigenes Herzblut, das Design unterstreicht perfekt Deine Persönlichkeit und es sitzt wie angegossen. Die Freude und der Stolz, das Dirndl mit eigenen Händen gefertigt zu haben, sind wundervolle Gefühle.  Natürlich freut man sich auch – teilweise RiESiG – , wenn man ein richtig schönes Dirndl gekauft hat. Aber das selbe ist es nicht!

Das erste Bild eines Traumdirndls entsteht meist aus Stoffen in Lieblingsfarben. Die Stoffe sind es, die ein Dirndl prägen. Ob traditionelle Baumwolle oder festliche Dupion-Seide, ob zart geblümt oder aufwendig bestickt – die Stoffe geben beim Dirndl den Ton an. Sie weisen im Zusammenspiel mit dem Schnitt die Stilrichtung aus und prägen den Look. Topaktuell sind hochgeschlossene Dirndl, auch Ärmelchen sieht man wieder. Doch passen diese Formen zur eigenen Persönlichkeit, zur Figur und zu den wichtigsten Anlässen? Oder möchte man sich lieber ein klassisch dekolletiertes Dirndl nähen und dazu – je nach Anlass und Jahreszeit – eine hauchzarte Spitzenbluse oder eine langärmlige Dirndlbluse mit Stehkragen kombinieren? Fühlt man sich im geknöpften Dirndl wohler oder möchte man auf die glamourösere Miederschnürung setzen? Dürfen die Waden präsentiert werden oder soll der Dirndlrock bis zu den Knöcheln reichen?

All diese Fragen beantworten die ausgewählten Stoffe blitzschnell, denn auf magische Weise entsteht bei der Stoffauswahl das Bild des fertigen Dirndls vor dem inneren Auge. Wir freuen uns jedes Mal sehr, wenn wir bei diesem Moment dabei sein dürfen. Wenn Kundinnen in unserer Trachteria verzaubert vor der großen Stoffauswahl stehen und mit glänzenden Augen über ihre Lieblinge streicheln. Besondere Freude macht momentan unsere tolle Rabatt-Aktion, denn wer kauft seine Lieblingsstoffe nicht gerne günstiger ein? Wir freuen uns sehr auf zahlreiche Nähbegeisterte!

Trachteria Rabatt Aktion 20 Prozent auf alle Stoffe