Ausbau zum Residenzschloss

Wir bauen um!
Vom 27.2. – 5.3.2014 bauen wir unser Trachteria-Lager um.

Das ist nicht ganz so aufwendig wie der Umbau des Schloss Versailles vom putzig-kleinen Jagdschloss zum imposanten Residenzschloss. Jedoch fühlt es sich für uns heute beinahe so an!
Für die kommende Trachten-Hauptsaison möchten wir optimal gerüstet sein, um Ihnen eine umfassende Auswahl an Trachtenmode und optimalen Service bieten zu können. Selbstverständlich gehen Ihre Online-Bestellungen auch während der Umbautage bei uns ein. Bearbeitet werden sie dann umgehend nach dem 5.3.2014.

Während wir über die neuen Regale in unserem Lager wischen, denken wir weiter an das wunderschöne Schloss Versailles und all die prächtigen Schlösser in unserer bayerischen Heimat. Wir nehmen uns vor, direkt am nächsten freien Sonntag einen Ausflug zur Schlossanlage Schleissheim zu unternehmen. Allein die Treppen aus zartrosa Marmor und die hochfeinen goldenen Verzierungen an Türen und Decken bringen uns zum Träumen… Und dann der Schlossgarten! Ausgedehnte Blumenbeete, kunstvolle Skulpturen und faszinierende Wasserspiele sind eine echte Freude für das Auge. Das Sonnenlicht bricht sich in den Wassertropfen und ein leuchtender Regenbogen hängt wie gemalt über der grünen Wiese… Fast können wir das „Käsekuchen“-Lachen einer Hochzeitsgesellschaft hören, die sich für Erinnerungsfotos im barocken Lustgarten aufgestellt hat. Hier würden wir auch glatt noch einmal heiraten… Am liebsten in einem der traumhaften Hochzeitsdirndl aus der neuen Kollektion von Alpenherz

 

Huch! Der Gedanke bringt uns zurück in die Realität. Die schönen neuen Dirndl müssen an ihren sorgfältig ausgewählten Platz im Trachteria-Lager gebracht werden. Auf dass wir sie stets griffbereit haben, sobald sich eine Braut traut! Wir freuen uns sehr auf alle glücklichen Paare, die in Tracht heiraten möchten. Wir beraten Sie gerne und sorgen dafür, dass Sie an diesem unvergesslichen Tag im Leben hinreissend aussehen. Inspiration für Ihr Brautdirndl finden Sie hier und natürlich im Trachteria-Store im Herzen Bayerns in Bruckmühl.


Genuss-Zeit

Liebe Trachterias,
den aufmerksamen Facebook-Fans unter Euch dürfte es schon aufgefallen sein:  Die Dirndl-Saison 2014 hat pünktlich mit dem neuen Jahr begonnen! Dirndl und Trachtenmode sind zum Dauerbrenner geworden. Gesucht werden die feschen Teile inzwischen nicht mehr nur kurz vor der Wiesn, sondern das ganze Jahr über.
Für uns von Trachteria ist das natürlich besonders schön und wir tun alles dafür, unserem stetig wachsenden Kundenstamm in Sachen Auswahl, Qualität und Service gerecht zu werden. Wir gestehen: Das ist ganz hübsch anstrengend auf Dauer – bei aller Freude am Werkeln! Wir gönnen uns daher ganz bewusst jeden Tag eine wohltuende Portion „Nervennahrung“. Ein paar Stücke Schokolade genießen wir in vollen Zügen und am liebsten mit geschlossenen Augen…. Himmlisch, diese kleine Genuss-Zeit!
Ebenfalls gut für die Nerven ist ein Kurz-Trip in eine andere Stadt. Man kommt mit tollen Eindrücken zurück, die neue Ideen sprießen und frischen Mut schöpfen lassen. Vor Kurzem erst führte uns ein Wochenend-Ausflug nach Hamburg. Die hanseatische Hafenstadt ist unser Tip für Euren nächsten Citytrip! Viele waren schon x-mal da, aber wer ist schon zu Fuß unter der Elbe hindurch gelaufen? Ein aufgeregtes Kribbeln im Magen verspürten wir, als wir in der Mitte der etwa 426 Meter langen Röhre des alten Elbtunnels angekommen waren. 20 Meter unterhalb der Elbe wogten unvorstellbare Massen an Wasser und Schlick über unseren Köpfen. Den Titel als Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland hat der 1907 von ca. 4.400 Arbeitern erbaute Tunnel mehr als verdient. Nach dem spannenden „Tauchgang“ spazierten wir bei typischem Hamburger Schietwetter in die Speicherstadt. Wer von Euch hat dort schon bei Kaffee und Kuchen gesessen und den Kaffeebohnen live beim Rösten zugesehen? Wir hatten von Freunden den Tipp für dieses handwerkliche Schauspiel in der Kaffeerösterei bekommen. Gerne geben wir diesen Tipp nun an Sie weiter, denn die angebotenen Spezialitäten mundeten uns sehr und die historische Atmosphäre begeisterte. Und wer kennt die urigen portugiesischen Restaurants, in denen die Damen zum Abschied langstielige Rosen und einen Handkuss bekommen? Unsere Lieblingsrestaurants im sogenannten Portugiesenviertel sind „Casa Franco Caramba“ und „Casa do Benefica“. Bestimmt sind auch die anderen Lokale in der Rambachstraße super – nur leider leider konnten wir nicht noch mehr essen und trinken 😉
Für Eure nächste Flucht aus dem Alltag haben wir Euch hoffentlich ein wenig inspiriert und wünschen Euch viel Spaß und gute Reise!

Trachteria-Tipps für Weihnachten IV

Weihnachten rückt immer näher! Diese Woche bekommen Sie von Trachteria Tipps für weitere Weihnachtsgeschenke, die glücklich machen!

Eine persönliche Note bereit besondere Freude, bedeutet sie doch, dass Sie sich bei der Geschenkidee viele Gedanken gemacht haben und mit ganzem Herzen schenken. Für Ihren Schatz gilt das natürlich noch mehr als für alle anderen. Heute gibt´s von Trachteria die tollsten Anregungen für Weihnachtsgeschenke für die Traumfrau und den tollen Mann der Welt!

 1.     Für die Traumfrau: Ein Liebesbrief.
Mein Engel, mein Alles, mein Ich… Ewig dein, ewig mein, ewig uns… Moderne Arten der Liebesnachrichten via What´sApp, SMS oder E-Mail sind nett, können aber nicht mit einem handgeschriebenen Liebesbrief auf feinem Papier mithalten. Wählen Sie einen stilvollen Briefbogen mit passendem Kuvert, nehmen Sie sich Zeit und schreiben Sie Ihrer Traumfrau einen Liebesbrief.
Keine Sorge: Drei eng beschriebene Seiten voller Schmalz und Gedusel wünscht sich Ihre Liebste nicht. Wenige ausgewählte Sätze werden ihr Herz treffen. Inspiration können Sie sich in den Liebesbriefen berühmter Männer holen, die zahlreich im Internet zu finden sind.
Wenn Sie für den zweiten Teil des perfekten Weihnachtsgeschenks für Ihre Traumfrau etwas tiefer in die Tasche greifen möchten und können, bekommen Sie im Trachteria-Onlineshop umwerfend schöne Designer-Dirndl. Rot und Rosa, mit romantischen Herzen und aus besten Materialien ist das Dirndl von Roosaroth für uns ein Liebesbeweis de luxe!

2. Für den tollsten Mann der Welt: Die Wunschkarte.
Arbeit, Haushalt, Sport, Mädelsbrunch, Friseur. Bei allen Mamas natürlich noch die lieben Zwerge. Für alles haben Sie Zeit und die Woche ist vollkommen ausgefüllt. Doch wo ist Zeit für den tollsten Mann der Welt? Für den, mit dem Sie eigentlich die Welt erobern wollten. Auch wenn das möglicherweise schon ein paar Jahre her ist und nicht mehr ganz oben auf Ihrer Liste steht, möchten Sie sich doch wieder mehr Zeit für Spaß und Leichtigkeit zu zweit nehmen.
Schenken Sie dem tollsten Mann der Welt eine Wunschkarte. Die darf er bis zum nächsten Weihnachtsfest viermal ziehen und sagen: Heute habe ich einen Wunsch frei! Ich möchte mit Dir an den Tegernsee fahren. Oder nach dem Frühstück einfach wieder ins Bett gehen oder zusammen das Bayern-Spiel in der Sportsbar anschauen.
Ihr Schatz wird das Geschenk lieben und die Karte im Nachtkasterl griffbereit halten. Zum noch großartigeren Liebesbeweis wird Ihre Wunschkarte, wenn sie in einer hochwertigen Trachten-Strickjacke verpackt wird. Eine gscheite Lederhosen hat Ihr tollster Mann der Welt natürlich schon, aber die Anschaffung einer richtigen Jacke schiebt er von Jahr zu Jahr auf. „Weil´s ja auch ohne irgendwie geht…“ Nach der Wiesn ist er dann natürlich erkältet, hustet und leidet ganz furchtbar 14 Tage lang. Mit dem Prachtstück von Hammerschmid passiert das nie wieder!

 


Trachteria-Tipps für Weihnachten III

Das goldene Herbstwetter hält uns bei Trachteria nicht davon ab, jetzt schon ans Weihnachtsfest zu denken. In unserem Blog präsentieren wir Ihnen originelle Geschenk-Sets für Ihre Liebsten. Das Besondere an unseren Sets ist, dass jeweils ein Teil gar nichts kostet. Den zweiten Teil können Sie ganz bequem und einfach in unserem Trachteria-Onlineshop bestellen.

Ideen für Oma und Opa haben Sie bereits von uns bekommen und wissen auch, wie Sie Ihre jugendliche Verwandtschaft glücklich machen können. Heute verraten wir Ihnen unsere Geschenk-Tips für die liebste Freundin und den besten Freund.

1. Für den besten Freund: Mehr Sex.
Kleine Kinder sind der Killer für der absolute Sex-Killer für ihre Eltern. Das wissen alle, die welche haben. Keine Zeit, kaum Gelegenheit für Zweisamkeit und Dauermüdigkeit führen dazu, dass Ihr bester Freund an Unter-Sex leidet. Ein Wochenende zu zweit mit seiner Frau oder Freundin – das wär´s! Verhelfen Sie ihm dazu ganz einfach per Wohnungstausch. Sie ziehen für ein Wochenende in die Wohnung Ihres besten Freundes und hüten dort seinen Nachwuchs ein. Das Elternpaar verbringt das Wochenende in Ihrer Wohnung und darf dort endlich tun, wozu es zu Hause momentan sonst nicht kommt.
Ein cooler Flaschenöffner mit Hirschhorngriff rundet Ihr Geschenk perfekt ab – damit kann sich Ihr Kumpel das ganze Jahr über sein Bier aufmachen und sich an das tolle Wochenende erinnern, dass Sie ihm beschert haben.

2. Für die liebste Freundin: Die vier Jahreszeiten.
Ihre liebste Freundin sehen Sie viel zu selten und Sie beide wünschen sich mehr Bewegung an der frischen Luft. Schenken Sie Ihrer Seelenverwandten vier Jahreszeiten-Spaziergänge zu Weihnachten! Einen Sonntag im Frühling mit dem ersten Hugo der Draußen-Saison, einen Sommertag mit Erdbeeren pflücken, im Herbst geht´s zusammen zum Kastanien sammeln und im Winter tanken Sie gemeinsam warm eingepackt Frischluft.
Ihre Freundin wird bei jedem Spaziergang strahlen und Sie selbst nicht minder! Das Tüpfelchen auf dem i bei diesem liebevollen Geschenk-Set ist ein trendiges Trachtentuch aus dem Trachteria-Shop, dass Ihre Freundin sicher auch bei Ihren Ausflügen im Frühjahr und Herbst gerne tragen wird.


Trachteria-Tipps für Weihnachten II

Diese Woche geht es weiter mit den Trachteria-Tipps für Weihnachten!

Besondere Freude machen Sie Ihren Liebsten mit einem zweiteiligen Geschenk-Packerl aus einem gekauften Lieblingsstück und etwas selbst Gemachtem. Letzte Woche haben wir Ihnen tolle Tipps für Girls und junge Männer verraten. Heute widmen wir uns zwei originellen Geschenk-Ideen für Oma und Opa!

 1.     Für Oma: Geschichten vorlesen.
Als Kind konnten Sie gar nicht genug bekommen von schönen Gute-Nacht-Geschichten, denn sie kommen von Herzen und verbreiten kuschelige Gemütlichkeit. Bestimmt hat Ihnen auch Ihre Oma Geschichten vorgelesen, sodass es jetzt Zeit wird, ihr zu danken: Sie schenken Ihrer Oma zehn Besuche mit je einer Kurzgeschichte im Gepäck. Auch ein ganzes Buch können Sie auf diese Art zusammen lesen – dann sollten die Besuche in kürzeren Abständen erfolgen oder Sie lesen ein paar Abende ersatzhalber am Telefon vor. Das ist auch die beste Methode für alle, deren Oma weiter weg wohnt. Während Sie vorlesen, kann es sich Ihre Oma auf dem Sofa gemütlich machen. Sie ergänzen Ihr Vorlese-Paket also bestens mit dem Sofakissen von Lazis mit bezaubernden Schleifen und feinem Print in altrosa-natur.

                     

2.     Für Opa: Weihnachts-Senf.
Ihr Opa hat einfach die meiste Lebenserfahrung, ist zudem noch sehr belesen und hat die halbe Welt bereist. Ihr Opa lässt das gerne alle wissen und teilt seine Meinung zu jedem Thema kund. Sie mögen das an ihm und suchen gerne seinen Rat, auch wenn Sie manchmal ein bisschen über diese liebenswerte Marotte schmunzeln müssen. An Weihnachten können Sie Ihrem Opa auf charmanteste Art und Weise sagen: „Opa, ich mag es, wenn Du Deinen Senf dazu gibst.“ Sie erhalten von uns das Rezept für selbst gemachten Weihnachts-Senf!

Zutaten:
100 Gramm helle Senfkörner, 140 Milliliter sehr milder Essig (z. B. von Melfor), 100 Milliliter Apfelwein (Cidre), 1 Bio-Orange, 1 Stück kandierter Ingwer (etwa 15 g), 2 EL Akazienhonig, 1 ½ TL Lebkuchengewürz, 1 Prise Salz, 100 Gramm brauner Kandis

 Zubereitung:
Senfkörner, Essig und Wein in einer Glasschüssel mindestens 24 Stunden ziehen lassen. Senfkörner mit dem Stabmixer in der Flüssigkeit grob pürieren. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Ingwer fein hacken. Ingwer, 4 TL Orangenschale, Honig, Lebkuchengewürz und Senfmischung verrühren und mit Salz würzen.
Kandis und 100 ml Wasser so lange erhitzen, bis der Kandis gelöst ist. Kandissirup etwas abkühlen lassen und mit dem Senf verrühren. Den fertigen Senf in kleine, heiß ausgespülte Schraubgläser füllen und gut verschließen.
Im Kühlschrank hält sich der Senf etwa 3 Monate. Achtung, scharf!

 Deko: Marmeladengläser mit schönen weiß-blauen Etiketten bekleben und mit blauem Schleifenband verzieren.

 Ergänzt wird Ihre selbst gemachte Köstlichkeit durch ein gemütliches Kissen mit prächtigem Hirsch, an dem sich Ihr Opa erfreuen kann, wenn er sich nach der Senf-Brotzeit auf dem Sofa ausruht.