Einsteigen bitte, es geht wieder los!

Dass München auch ohne das Oktoberfest eine Reise wert ist, zeigen wir Ihnen mit einigen Trachteria-Tipps für den Herbst. Nach dem ganzen Wiesn-Stress freuen sich auch die Münchner auf eine Verschnaufpause, aber dazu reichen den meisten ein bis zwei Wochenenden. Dann geht´s wieder los,  denn die Auer Dult lockt mit bunten Marktständen und oftmals sonnigem Herbstwetter. Unglaublich, aber Bier und gebrannte Mandeln schmecken schon wieder! Sogar einige Fahrgeschäfte von der Wiesn sind da und sorgen für vergnügtes Kreischen.

Beste Möglichkeit, um wieder in die Lederhosen zu springen ist also die Auer Kirchweihdult von 17. bis 25.10.2015  auf dem Mariahilfplatz. Den Damen empfehlen wir bei den aktuellen Temperaturen eine wärmende Strumpfhose unterm Dirndl oder gleich die wetterfeste Trend-Kombi aus Jeans und Trachtenjanker. Eine Auswahl schöner Janker namhafter Hersteller finden Sie in unserem Trachteria OnlineShop.

 

Und wenn´s so richtig ungemĂĽtlich wird drauĂźen, ist eines der vielen Kinos im Zentrum die beste Möglichkeit fĂĽr einen schönen Tag. Das altehrwĂĽrdige Ambiente des Filmtheaters am Sendlinger Tor gefällt uns besonders gut, aber auch in den modernen Kinos kann man sich wohlfĂĽhlen. Beeindruckende Technik und stilvolle Einrichtung verspricht der Gloria Palast. Wir waren noch nicht da und schaffen es hoffentlich in diesem Herbst einmal – gute Filme gäbe es momentan ja genug von „Alles steht Kopf“ bis „Everest“ stehen einige Titel auf unserer Wunschliste.

Damit man vor lauter GemĂĽtlichkeit im Herbst nicht völlig einrostet, gibt´s in MĂĽnchen zahlreiche Schwimmbäder. Am liebsten genieĂźen wir ja das Rahmenprogramm rund um die groĂźen Schwimmerbecken: Whirlpool, Dampfbad und Sauna sind unsere Lieblingsbereiche. Wir sind halt „Genuss-Schwimmer“. Doch am Anfang wird trotzdem erstmal geschwommen – einige lange Bahnen Brust und RĂĽcken mĂĽssen schon sein und wenn man erstmal warm geschwommen ist, macht´s auch SpaĂź.  Im MĂĽller´schen Volksbad und im Westbad haben wir bereits viele schöne Nachmittage verbracht, doch es gibt noch so viele andere Hallenbäder in MĂĽnchen zu entdecken. Auf geht´s – pack die Badehose ein!


Der perfekte Regentag!

Sonntag – der perfekte Regentag! Kein anderer Tag lässt uns in Ruhe ausschlafen und in Nostalgie schwelgen: Eine Gesichtsmaske nach Oma´s Rezept auftragen, die Nägel klassisch Rot lackieren und Schwarztee aus der filigranen Porzellantasse vom Flohmarkt genieĂźen. Wohltuender als ein verträumter Regentag  kann kein Action geladener Sonnentag sein! Auf dem Programm im Heimkino stehen Film-Klassiker wie „BettgeflĂĽster“ und „Singin´in the rain“. Zwischen zwei Filmen könnte man natĂĽrlich auch ein wenig spazieren gehen – zumindest bis zur Konditorei.

Was man bei fiesem Regen jetzt trägt und vor allem wie: Gummistiefel, dunkelblaue Röhrenjeans, weiße Bluse und einen exklusiven Gehrock.
Lässiger Trachten-Style deluxe!  Die Gehröcke haben schon im Herbst unsere Alltags-Outfits trachtig veredelt und uns damit den Abschied von der Dirndl-Hauptsaison leichter gemacht. Auch jetzt im FrĂĽhsommer tummeln sich Gehröcke, Janker und gestrickte Dirndljacken zu Jeans auf den StraĂźen und wärmen uns bei den noch zu kĂĽhlen Temperaturen. Wir haben die tollsten Teile fĂĽr diesen Style fĂĽr Sie im Trachteria-Store in BruckmĂĽhl und natĂĽrlich auch in unserem OnlineShop – fĂĽr den gemĂĽtlichen Einkaufsbummel von der Couch aus.

Wir verraten Ihnen dazu noch das Rezept zu Omas´s toller Maske:

Zutaten:
3 EL Magerquark
1 EL Honig
3 EL warme Milch
2 Wattepads

Quark und Honig verrĂĽhren und auf das gereinigte Gesicht auftragen – 15 Minuten einwirken lassen – zwei Wattepads in warme Milch tauchen und damit die Maske abreiben – anschlieĂźend Ihre gewohnte Pflegecreme auftragen. Die Maske erfrischt die Haut und versorgt sie mit viel Feuchtigkeit.