Trachteria-Tipps für Weihnachten II

Diese Woche geht es weiter mit den Trachteria-Tipps für Weihnachten!

Besondere Freude machen Sie Ihren Liebsten mit einem zweiteiligen Geschenk-Packerl aus einem gekauften Lieblingsstück und etwas selbst Gemachtem. Letzte Woche haben wir Ihnen tolle Tipps für Girls und junge Männer verraten. Heute widmen wir uns zwei originellen Geschenk-Ideen für Oma und Opa!

 1.     Für Oma: Geschichten vorlesen.
Als Kind konnten Sie gar nicht genug bekommen von schönen Gute-Nacht-Geschichten, denn sie kommen von Herzen und verbreiten kuschelige Gemütlichkeit. Bestimmt hat Ihnen auch Ihre Oma Geschichten vorgelesen, sodass es jetzt Zeit wird, ihr zu danken: Sie schenken Ihrer Oma zehn Besuche mit je einer Kurzgeschichte im Gepäck. Auch ein ganzes Buch können Sie auf diese Art zusammen lesen – dann sollten die Besuche in kürzeren Abständen erfolgen oder Sie lesen ein paar Abende ersatzhalber am Telefon vor. Das ist auch die beste Methode für alle, deren Oma weiter weg wohnt. Während Sie vorlesen, kann es sich Ihre Oma auf dem Sofa gemütlich machen. Sie ergänzen Ihr Vorlese-Paket also bestens mit dem Sofakissen von Lazis mit bezaubernden Schleifen und feinem Print in altrosa-natur.

                     

2.     Für Opa: Weihnachts-Senf.
Ihr Opa hat einfach die meiste Lebenserfahrung, ist zudem noch sehr belesen und hat die halbe Welt bereist. Ihr Opa lässt das gerne alle wissen und teilt seine Meinung zu jedem Thema kund. Sie mögen das an ihm und suchen gerne seinen Rat, auch wenn Sie manchmal ein bisschen über diese liebenswerte Marotte schmunzeln müssen. An Weihnachten können Sie Ihrem Opa auf charmanteste Art und Weise sagen: „Opa, ich mag es, wenn Du Deinen Senf dazu gibst.“ Sie erhalten von uns das Rezept für selbst gemachten Weihnachts-Senf!

Zutaten:
100 Gramm helle Senfkörner, 140 Milliliter sehr milder Essig (z. B. von Melfor), 100 Milliliter Apfelwein (Cidre), 1 Bio-Orange, 1 Stück kandierter Ingwer (etwa 15 g), 2 EL Akazienhonig, 1 ½ TL Lebkuchengewürz, 1 Prise Salz, 100 Gramm brauner Kandis

 Zubereitung:
Senfkörner, Essig und Wein in einer Glasschüssel mindestens 24 Stunden ziehen lassen. Senfkörner mit dem Stabmixer in der Flüssigkeit grob pürieren. Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Ingwer fein hacken. Ingwer, 4 TL Orangenschale, Honig, Lebkuchengewürz und Senfmischung verrühren und mit Salz würzen.
Kandis und 100 ml Wasser so lange erhitzen, bis der Kandis gelöst ist. Kandissirup etwas abkühlen lassen und mit dem Senf verrühren. Den fertigen Senf in kleine, heiß ausgespülte Schraubgläser füllen und gut verschließen.
Im Kühlschrank hält sich der Senf etwa 3 Monate. Achtung, scharf!

 Deko: Marmeladengläser mit schönen weiß-blauen Etiketten bekleben und mit blauem Schleifenband verzieren.

 Ergänzt wird Ihre selbst gemachte Köstlichkeit durch ein gemütliches Kissen mit prächtigem Hirsch, an dem sich Ihr Opa erfreuen kann, wenn er sich nach der Senf-Brotzeit auf dem Sofa ausruht.

 

 


Kommentare

Sie mssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.